slide01.jpgslide02.jpgslide03.jpgslide04.jpgslide05.jpgslide06.jpgslide07.jpgslide08.jpgslide09.jpgslide10.jpgslide11.jpgslide12.jpgslide13.jpgslide14.jpgslide15.jpgslide16.jpgslide17.jpgslide18.jpgslide19.jpgslide20.jpg

Logo ROT 13 (Geocaching-Code)

Dies ist ein sehr einfacher Code.

Man nimmt einfach die 26 Buchstaben des Alphabets und teilt sie in zwei Reihen auf. Nun muss man den verschlüsselten Text nur noch vergleichen. Ein A ergibt ein N, ein B ergibt ein O, etc. und ein P ergibt ein C und so weiter.

rot13

ROT 13 ROT13 steht für „rotate by 13 places“, „rotiere um 13 Stellen“ und wird auch noch Caesarchiffre genannt. Die ROT13- Verschlüsselung dient nicht zur sicheren Verschlüsselung und wird oft auch als Beispiel für eine unsichere Verschlüsselungsmethode genommen.

ROT13 benutzt nur die 26 Buchstaben des lateinischen Alphabetes, deshalb gibt es eine ähnliche aber etwas komplexere Variante mit der man auch Zahlen und Sonderzeichen verschlüsseln kann. Um auch Zahlen verschlüsseln zu können wurde der ROT18-Code entwickelt, das bei den Großbuchstaben die Ziffern von 0-9 einbezieht.

Neben ROT13-18 und -5 gibt es auch den fast nicht bekannten ROT47-Code.

TPL_A4JOOMLA-TWILIGHT-FREE_FOOTER_LINK_TEXT